100 % sauberer Strom bis 2020 (fast) möglich – Ergebnis vom Stromgipfel

Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) hat am 8. Oktober gemeinsam mit den Verbänden aller sauberen Stromproduzenten eine Podiumsdiskussion im Wiener Gewerbehaus organisiert. Ziel des Stromgipfels war es auszuloten, welchen Anteil des heimischen Strombedarfs die Erneuerbaren bis 2020 bereitstellen können. Natürlich durften in dieser Runde auch Vertreter der Großwasserkraft, der Netzbetreiber und des Naturschutzes nicht fehlen. Inklusive der gesamten Wasserkraft erzeugt Österreich aktuell rund 64 % seines Strombedarfes aus Erneuerbaren Quellen.
Folgende Experten diskutierten vor Publikum die Potenziale der einzelnen erneuerbaren Quellen:

Fachgruppe Biomasse-Strom

DI Josef Plank Biomasseverband Norbert Hummel arge kompost & biogas DI Kasimir Nemestothy Landwirtschaftskammer Österreich Ing. Michael Hübner BMVIT, Moderator

Fachgruppe Sonnenstrom

DI Hubert Fechner FH Technikum DI Assun López-Polo TU Wien Mag. Ulfert Höhne Energieexperte Mag. Stefan Moidl Energieexperte, Moderator

Fachgruppe Windstrom

Mag. Stefan Hantsch IG Windkraft DI Klaus Kaschnitz Verbund, APG Hans Winkelmeier Verein Energiewerkstatt Mag. Erwin Mayer Denkstatt GmbH, Moderator

Fachgruppe Strom aus Wasserkraft

DI Bertram Weiß Verbund, AHP DI Martina Prechtl Kleinwasserkraft Österreich Mag. Cornelia Maier Umweltdachverband Dr. Hans Kronberger PV Austria, Moderator

 

Die ganztägige Veranstaltung bot eine Reihe hochkarätiger Vorträge und interessanter Diskussionen. Die Zusammenführung der Ergebnisse aus den einzelnen Gruppen brachte das Ergebnis, dass – je nach Rahmenbedingung und Stromverbrauchsentwicklung – die Erneuerbaren bis 2020 den Anteil der Stromerzeugung auf 73 bis 99 % ausbauen können.
Das Ergebnis des Sauberen Stromgipfels 2009 wird in Form einer handliche Broschüre zusammengeführt und soll bis Ende des Jahres erhältlich sein. Die Entwicklung der Stromerzeugung aus Erneuerbaren möchten die Verbände künftig in weiteren Gipfeltreffen evaluieren und anpassen. Eine Vorabinformation zum diesjährigen Ergebnis finden Sie anbei im pdf.

 

Zusammenfassung Sauberer Stromgipfel

Fotostrecke