”100 % sauberer Strom!” Manifest der Ökostromverbände in Wien präsentiert

Die Verbände für Strom aus erneuerbarer Energie haben im Oktober 2009 den „Sauberen Stromgipfel“ in Wien veranstaltet, um auszuloten ob und bis wann eine Vollversorgung mit Strom aus Erneuerbaren in Österreich möglich ist. Das klare Ergebnis: „100 Prozent sauberer Strom aus Wasser, Wind, Sonne und Biomasse (Biogas) bis zum Jahr 2020 in Österreich ist machbar“. Nach dem Versagen im Kyoto-Prozess könnte Österreich damit das erste EU-Land sein, das ausschließlich saubere Elektrizität nutzt.

Foto: APA (v.l.n.r.) Ing. Franz Kirchmeyr, arge kompost & biogas österreich DI Martina Prechtl, Kleinwasserkraft Österreich Dr. Hans Kronberger, Bundesverband Photovoltaic Austria Dipl.-Ing. Josef Plank, Österreichischer Biomasse-Verband Mag. Stefan Hantsch, IG Windkraft Österreich

Am 15. Dezember 2009 haben die Verbände für Strom aus erneuerbarer Energie das Manifest „2020 – Sauberer Strom für alle“ vorgestellt. Es handelt sich um ein Konzept das aufzeigt, wo die Potenziale in der heimischen Stromgewinnung liegen und welche Maßnahmen für eine erfolgreiche Umsetzung bis 2020 notwendig sind.

 

Die Broschüre als Download finden Sie hier:

100 % Sauberer Strom für Alle!

 

Die englische Version der Broschüre finden Sie hier:

100 % Green Electricity for Everyone

 

Den Pressetext und Bilder finden Sie hier:

Pressetext 100 Prozent Sauberer Strom