ORF ZiB-Beitrag: Solarenergie boomt

ORF ZiB-Beitrag: Solarenergie boomt

Gehrer Stefan (ORF)
Die Solarenergie boomt. Immer mehr Österreicher setzen auf Photovoltaik, also Strom aus Sonnenlicht. Bis Ende des Jahres wird jeder zwanzigste Haushalt eine Solaranlage zur Stromerzeugung haben – sagt der Photovoltaik-Verband. Trotzdem – im millionenschweren Fördertopf für Solarmodule könnte heuer einiges an Geld übrig bleiben.

Ruprecht Johannes (ORF)
Der strahlende Himmel macht nicht nur Leute glücklich, die Urlaub haben, sondern auch jene, die eine Photovoltaikanlage besitzen. Im heißen Juli wurde in Österreich so viel Solarstrom erzeugt wie noch nie. Der Grund waren die vielen wolkenlosen Sonnenstunden. Die Hitze war es nicht, denn selbst Solaranlagen kann es zu heiß werden. Temperaturen über 25 Grad bremsen ihre Leistung, und zwar mit jedem Grad um ein Prozent. Trotzdem, die Branche jubelt angesichts der Wetterlage.

Kronberger Hans (Bundesverband PHOTOVOLTAIC AUSTRIA)
Nächstes Jahr werden wir ein Prozent des österreichischen Stromes bereitstellen und wir gehen in unseren Berechnungen davon aus, dass wir 2020 acht Prozent des österreichischen Stroms bereitstellen können.

Ruprecht Johannes (ORF)
Allerdings, für die bislang heiß begehrten Solarmodulförderungen gibt es heuer überraschend wenig Antragsteller. Von 36 Millionen Euro sind noch 26 Millionen übrig. Laut Experten wissen die Leute schlicht nicht, dass noch Geld zu holen sei. Aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend. Bis November können noch Förderungen beantragt werden.

Weitere Infos.