Veranstaltung: Gemeinsam gegen den Klimawandel:
PV-Doppelnutzung für Landwirtschaft und Energiewende

                                                    © 7x7 Unternehmensgruppe

Bisher galt für Landwirtschaftsflächen: entweder Nahrungsmittelproduktion oder Stromerzeugung mittels Photovoltaikanlage. Pilotprojekte zeigen jedoch, dass dies kein Ausschluss mehr sein muss, denn innovative Photovoltaik-Lösungen können Energiewende und Landwirtschaft miteinander verknüpfen. Es werden Lösungsansätze sowohl für die extensive als auch für die intensive Bewirtschaftung präsentiert, diese Agrar-Solar-Kopplung gilt als erfolgsversprechendes Modell, um die Energiewende im ländlichen Raum voranzutreiben. Bei kontinuierlicher technologischer Weiterentwicklung und entsprechender naturwissenschaftlicher Begleitforschung kann durch die doppelte Flächennutzung die landwirtschaftliche Urproduktion erhalten werden und die dringend notwendige Energiewende gesamtgesellschaftlich sinnvoll gelingen.

Die Landwirtschaftskammer Österreich (LK Österreich) und der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) luden ein zur Veranstaltung:

 

Gemeinsam gegen den Klimawandel:
PV-Doppelnutzung für Landwirtschaft und Energiewende

Freitag, 7. Dezember 2018

Landwirtschaftskammer Österreich
Festsaal (Mezzanin) | Schauflergasse 6, 1010 Wien

Wissenschaftler und Experten aus der Praxis referierten über Erfahrungen und Lösungsansätze zur Agrar-Solar-Kopplung, um die Synergiepotentiale zu beleuchten.

Gesamtes Programm

Pressemeldung

 

Präsentationsunterlagen zur Veranstaltung:

Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen für die Agrarphotovoltaik aus Sicht der landwirtschaftlichen Verfahrenstechnik
Andreas Gronauer, Universität für Bodenkultur

 

Techno-ökonomische und sozio-ökologische Betrachtungen zur Agrarphotovoltaik-Systemtechnik sowie internationale Marktentwicklungen
Stephan Schindele, Fraunhofer ISE Freiburg

 

Technische Lösungen für Doppelnutzungen
Christoph Mayr, Austrian Institute of Technology (AIT)

 

Steigerung der Landnutzungseffizienz durch Doppelnutzung landwirtschaftlicher Flächen – zwei Praxisbeispiele
Norbert Miesenberger & Martin Fleischanderl, Helios Sonnenstrom